Die Regenbogennation

13. Juni

Kurzfassung:

Im Hafenstädtchen Mossel Bay entdecken wir die Nachbildung einer Karavelle der portugiesischen Seefahrer und den vermutlich ältesten Postkasten Südafrikas. Auf unserer Fahrt nach Kapstadt stoppen wir in Swellendam, betrachten alte Häuser im kapholländischen Stil und freunden uns nebenbei mit einem Hausbewohner der ganz besonderen Art an. Im Hotel blamieren wir uns ganz im Oma-Julschen Stil und fallen sehr erschöpft ins vorletzte Bett dieser Reise.

knysna-capetown

Die Details und Fotos:

Weiterlesen

Weihnachtslieder am Meer

12. Juni

Kurzfassung:

Die Gartenroute – oder auch nicht. Planänderung aufgrund der Brände: Statt mit dem Boot in die Lagunen Knysnas zu fahren, erleben wir heute den höchsten Brücken-Bungee-Sprung Afrikas, genießen die Frischluft in Plettenberg Bay und entspannen uns am Meer, während sich alle anderen auf Wal-und Delfinsuche begeben. Ein gemütlicher Tag.

Die Details und Fotos:

Weiterlesen

Safari im Kruger National Park

07. Juni

Kurzfassung:

Früh raus aus den Federn – zu unserem nächsten Höhepunkt: einer aufregenden Safari im offenen Geländefahrzeug im Kruger National Park. Dort kreuzen Impalas unseren Weg, Antilopen, die hier zu Zehntausenden leben. Wir begeben uns auf Spurensuche nach den „Big Five“: Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel. 4 von 5 finden wir. Auf dem Weg begegnen wir noch vielen anderen Tieren.

Die Details und Fotos:

Weiterlesen

Blyde River Canyon

06. Juni

Kurzfassung:

Eine Panoramatour zu malerischen Wasserfällen, dem Blyde River Canyon, dem Fluss „Trauer“ und zum Fenster Gottes. Mit Zwischenstopps in Pilgrim’s Rest beim Robbers Grave und alten Wellblechhütten und Graskop für DAS Palatschinkenrestaurant der Region. Im Hotel genießen wir Abends eine spektakuläre Show mit südafrikanischem Gesang und Tänzen und dürfen traditionelle Speisen am Buffet genießen – darunter auch den berüchtigten Mopani Wurm… Ob Oma und ich uns das trauen?

Weiterlesen