Einen guten Rutsch & Blwyddyn Newydd Dda

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach dem Hagel letzten Samstag hat es dann ueber Nacht so richtig geschneit und am naechsten Tag hat man von Bangor aus schon die Schneeberge bewundern koennen. Aus diesem Grund war ich am Montag motiviert genug, um 06:30 aufzustehen und frueh mit Johannes nach Llanberis zu fahren. Von dort ging es ueber den normalen Llanberis Path hinauf zum Snowdon. Eine gute Wahl, denn es wurde ganz schoen rutschig, und der Miner’s Track waere ohne Steigeisen wohl zu einer einzigen Rodelparty geworden. Denn am Snowdon lag echter Schnee! Die Aussicht war wunderschoen, doch, ganz typisch fuer mein Glueck, sobald wir nach 2 1/4 Stunden den Gipfel erreichten, zog es zu und man sah genau gar nichts mehr. Also muss ich wohl ein drittes Mal hinauf, darauf hoffend dass ich endlich etwas zu sehen bekomme. Trotzdem war es eine wunderschoene Wanderung! Ganz besonders lustig war dann das hinunterkommen. Es war so rutschig, dass ich irgendwann beschlossen habe, mich einfach hinzusetzen und am Hintern hinunterzurodeln. Das hat zwar etwas Aufmerksamkeit auf sich gezogen, aber es hat Spaß gemacht (:

Gestern dachten wir uns dann, dass wir den Tag gemuetlich angehen wollen, das schoene Wetter ausnutzen und „ein bisschen“ am Newborough Beach spazieren gehen moechten. Die Busfahrt dauerte 38 Minuten, dort angekommen stellten wir mit einem Blick auf’s Navi fest: Der Strand ist ganz schoen weit weg. Eineinhalb Stunden spaeter, auf einer Strecke ueber Straßen und dann durch den Newborough Forest hindurch, befanden wir uns endlich am Strand. Der Weg war’s aber wert: Wir standen direkt gegenueber von Ynys Llanddwyn, einer kleinen Gezeiteninsel, die offenbar zu einer von Anglesey’s Sehenswuerdigkeiten zaehlt. Ich hatte zuvor noch nie von ihr gehoert, aber sie war wunderschoen. Von dort hatte man die perfekte Aussicht auf die beschneiten Huegel von Snowdonia. Hier einige Informationen zu der Insel: http://www.anglesey-history.co.uk/places/llanddwyn/. Das ganze hat sich dann aber doch als Tagesausflug herausgestellt. Wir hatten uns extra ein Tagesticket fuer alle Busse gekauft, weil unser urspruenglicher Plan war, kurz zum Strand und von dort in die Kletterhalle zu fahren, allerdings war ich nachher so fertig – und ausgehungert!! Ich hab ja fast nichts zum Essen mitgenommen – dass ich nur noch heim wollte. Nachdem wir also wieder den weiten Weg zur Bushaltestelle gegangen sind, die boese Ueberraschung: Die Wahl zwischen 90 Minuten auf den Bus warten, oder schonmal langsam vorgehen und bei einer anderen Station in den Bus einzusteigen. Weil die Sonne schon untergegangen war und uns langsam kalt wurde, entschieden wir uns fuer zweiteres. Was fuer eine Verschwendung unserer Tageskarte: Als wir 15 Minuten gegangen waren, fuhr ein Mann in einem Auto in unsere Richtung, sah wie wir bei der naechsten Haltestelle enttaeuscht die Timetables anstarrten, drehte extra (!!!) nochmal um, um uns zu fragen wo wir hinmuessen, drehte dann im Kreisverkehr abermals um, um uns Richtung Menai Bridge zu bringen und fuehrte uns dann sogar auch noch fast ganz nach Bangor hinein. So lieb! Er meinte, er wusste aus Erfahrung, dass die Buszeiten doof sind und hat sich gedacht er fragt lieber mal nach…. Nochmals: Ich liebe Wales und die Menschen hier.

Heute ist nun der allerletzte Tag des besten Jahres meines Lebens: 2014. Ich habe in diesem Jahr mehr Positives erlebt, als in jedem anderen Jahr zuvor und kann mit bestem Gewissen sagen, dass ich mich sehr veraendert und weiterentwickelt habe. Ich habe hier lernen koennen, wie es ist, seine Traeume zu leben, ich habe dieses Jahr wunderbare FreundInnen gefunden und so viele schoene Orte besucht, ich hab viel von der Welt gesehen und ich danke allen, die dabei waren, und mich unterstuetzt haben! Und wuensche diesen besonderen Menschen einen guten Rutsch ins Jahr 2015 und dass 2015 mindestens genauso toll wird, wie mein 2014! Und fuer morgen:

Blwyddyn Newydd Dda

Prosit Neujahr

Happy New Year

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s