2/3 Master-Studentin

Der heutige Tag war ausnahmsweise Mal nicht total gestopft voll.

Geschlafen hab ich zwar wieder eher unruhig, um 02./03.00 in der Frueh ging hier die Party vor meiner Zimmertuer ab, aber insgesamt war ich o.k. in der Frueh. Ich hab den Vormittag genutzt, mein unordentliches Chaos im Zimmer wieder in ein geordnetes zu verwandeln, war bei der Post, Briefe aufgeben, hab meinem Stundenplan den letzten Schliff gegeben und bin dann um 12.00 hinauf ins Linguistics Department zur Autogrammstunde gegangen. Und ja, Leute, es war eine Autogrammstunde wie man sie sich vorstellt: Eine meeeega lange Schlange war da! Ich war zum Glueck eine der Ersteren, sonst waer ich wohl in gar keine Kurse mehr reingekommen. Naja, ich stand dann vor dem Professor, hoffend dass ich ueberall reinkomm, und die erste Aussage war: Okay, also ich unterschreib dir zwei Kurse, dann stellst du dich nochmal ganz hinten an, und wenn den dritten niemand will, dann kriegst du den. Das fand ich eigentlich ziemlich cool von ihm, weil er so schaut, dass zumindest jeder einen Kurs bekommt, den er unbedingt machen will. Er hat auch alle gebeten, zuerst die vorzulassen, die Kurse haben, die sie unbedingt machen muessen und das hat echt toll funktioniert. Also ich hab mir dann meine 2 Preferenzen aussuchen koennen und mich fuer Language Contact & Bilinguals und Language & Communication entschieden. Ja, aehm, bloed. Kein Platz in den Year 3 Kursen… und auf einmal sah ich mich als Master- also Postgraduate – Studentin wieder: Er hat mir einfach einen Platz in den selben Kursen, nur fuers Mastersprogramm gegeben. Irgendwie voll cool! Jetzt bin ich auch gleich bei einem Postgraduate-Event eingeladen, aber ich bin glaub ich zu muede, um hinzugehen. 2/3 Postgraduate, 1/3 Undergraduate: Ich gehoere ueberall dazu d: Naja, hab mich dann wieder hinten angestellt und dann sogar eine Niederlaenderin kennengelernt, die sich fuer genau die gleichen Kurse bewerben wollte wie ich. Also hab ich sie vorgelassen, weil ich mir dachte, es ist fies wenn sie jetzt keine kriegt und ich alle 3. Aber letztendlich hab ich auch noch in Meaning & Mind einen Platz bekommen, also kenn ich jetzt jemanden (: Und sie ist 1/3 Postgraduate in Language Contact & Bilinguals, also bin ich wenigstens nicht ganz alleine unter den Meistern d:

Danach musste ich zu Hause mit meiner Erasmuskoordinatorin abchecken, ob das eh in Ordnung geht, also warte ich jetzt auf eine Mail und bete, weil ich hab eigentlich keine Ausweichmoeglichkeiten mehr.

Um 2pm sollte irgendeine Summer Fete stattfinden, so eine Art Fest mit diversen Spielen, wie Eierlauf, Apfeltauchen und soweiter. Zumindest hab ich einmal im Internet irgendwo so eine Info darueber gesehen und es gleich eingeschrieben und jetzt aber hab ich es nirgendwo mehr gefunden. Ich hab mich mit Kamilla, Flavia und Sophia (einer Deutschen) dort getroffen, und es war aber gar nichts los. Also hab ich mich wohl geirrt, oder sie haben es rausgeloescht. Kamilla und ich sind dann in die Bar Uno und haben wieder eeeewigst gequatscht. Jetzt um 6.30pm haben wir alle Dinner zusammen und danach werd ich wahrscheinlich heute nur noch chillen und frueh ins Bett huepfen. Ich bin echt muuudi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s